Das Magazin von Finde Academic

News

Info-Veranstaltung: Medizin international studieren

Info-Tage zum "Auslandsstudium Medizin" finden regelmäßig in der Klinik Eilbek, Lehrkrankenhaus der Uni Hamburg, statt. Der nächste Termin ist der 25. November 2017 von 12 bis 15 Uhr. Veranstalter ist die Studienagentur Finde Academic. Mehr Infos hier 

Public Health Management

An der renommiertesten Medizin-Hochschule Lettlands, der Rīga Stradiņš University, Master of Public Health Management studieren und im September 2017 starten. Bewerbungsfrist April bis Juli: www.rsu.lv/eng

Internationaler Doppelabschluss

Im September 2017 beginnen internationale Bachelorprogamme mit Doppelabschluss in Tourismus oder Business Administration, Studienorte sind Lettland und Schottland, Frankreich oder Spanien, durchgeführt von der Turiba University in Riga: www.turiba.lv/en

Management Master in Ungarn

In 1 Jahr zum Master of Science in Marketing Management, Financial Management, Human Resource Management oder International Business. Die IBS Budapest bietet Masterstudiengänge auch für fachfremde Bachelor-Bewerber. Der Abschluss wird gemeinsam mit der University of Buckingham vergeben. Mehr Information: www.wirtschaftsstudium-in-budapest.de

Auf zur Teestunde

Matcha und Kombucha – traditionell und exotisch

Hinter den Trendgetränken verbirgt sich etwas ganz Einfaches: Tee. Allerdings kommt der hierbei in besonderen Zubereitungsformen daher.

Grünteepulver wird mit einem Besen zu Matcha geschlagenDie Teezeremonie gehört zu Japan wie Sushi, Samurais und Kimonos. Wer sich in dem fernöstlichen Land aufhält, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, um diese jahrhundertealte Tradition kennenzulernen. Fester Bestandteil des Brauchs ist Matcha. Dafür wird Grüntee zu feinstem Pulver vermahlen. Während traditioneller Teezeremonien wird das leuchtend grüne Pulver zunächst mit heißem Wasser übergossen und dann mit einem Bambusbesen schaumig geschlagen. Heraus kommt ein anregender Tee mit einem süßlichen bis herben Geschmack.

Wie Kaffee enthält Matcha Koffein, das der Grüntee aber langsamer freisetzt. Die Wirkung hält so länger an. Matcha ist also ein echter Wachmacher! Auch gesund soll er sein – manch einer behauptet, er helfe sogar gegen diverse Krankheiten. Vor Ort in Japan lässt sich Matcha am besten in Uji probieren. Die Stadt liegt südlich von Kyoto und wird oft als „Home of Matcha“ bezeichnet. Aber Matcha hat auch schon längst den Siegeszug durch die Welt angetreten und ist bei uns erhältlich. Einer heimischen Teezeremonie steht also nichts mehr im Wege.

Auch das Trendgetränk Kombucha stammt ursprünglich aus Asien, angeblich wurde der erste Kombucha in China hergestellt. Dieser Tee entsteht durch Fermentierung, während der der Kombuchapilz stark gezuckerten Tee in ein leicht süßliches bis säuerliches Gärgetränk abbaut. Moment – Gärung, Pilz? Ist das gesund? Ja, angeblich sehr sogar. Während der Herstellung entstehen jede Menge gesunder Inhaltsstoffe. Kombucha soll unter anderem gut für das Immunsystem und den Stoffwechsel sein. Der Pilz, auch Teepilz genannt, besteht aus verschiedenen Hefen und Bakterien. Und diese Mikroorganismen sind sehr begabt. Sie wandeln den Zucker in Alkohol um und bilden später verschiedene Säuren und Vitamine. Fertig gegärt kann Kombucha bis zu 2 Prozent Alkohol enthalten. Ob es nun um die Wirkung des Getränks geht oder nur um den ungewöhnlichen Geschmack, das bleibt jedem selbst überlassen. In jedem Fall ist dieser Tee aber ein leckeres Erfrischungsgetränk, denn er wird üblicherweise kalt getrunken. Der Genuss ist auch hierzulande möglich, erhältlich ist Kombudcha beispielsweise im Getränkehandel. Wagemutige können sich auch einen Teepilz beschaffen und den Gärprozess selbst starten. Also: Nicht abwarten, sondern Tee trinken!



Studenten in Anderswo

Video-Interviews

Medizin und Tiermedizin

Wirtschaft und Jura

Panorama

Vor Ort

  • Als Deutscher in Ungarn

    Willkommenskultur in Ungarn – eher nicht, dachte Rieke. Schon die erste Bekanntschaft in Ungarn widerlegte jedoch all ihre Vorurteile.
    Read More
  • Familie auf einem Motorrad in Tansania

    ÖPNV in Tansania

    Die Straßen Tansanias sind chaotisch und überfüllt, trotzdem funktioniert der Verkehr. Jede Fahrt ist ein besonderes Erlebnis, berichtet Katharina.
    Read More
  • Auslandssemester in Kolumbien.

    Eindrücke aus Kolumbien

    Fuhrwagen neben Mercedes – das ist Kolumbien. Begeistert von Menschen, Kultur und Natur möchte Bastian am Ende gar nicht mehr weg.
    Read More
  • Einwanderer in Argentinien

    Diskriminierung gibt es überall, das erlebte auch Maria im Auslandssemester in Argentinien. Als europäische Einwanderin wurde sie jedoch bevorzugt behandelt.
    Read More
  • Ein Auto fährt durch eine Wüste im Oman.

    Wasserverbrauch im Oman

    Polizeikontrolle, weil das Auto zu staubig ist? Geologiestudent Cornelius erzählt von skurrilen Erlebnissen während seines Auslandssemesters im Wüstenstaat Oman.
    Read More