Das Magazin von Finde Academic

News

Info-Veranstaltung: Medizin international studieren

Info-Tage zum "Auslandsstudium Medizin" finden regelmäßig in der Klinik Eilbek, Lehrkrankenhaus der Uni Hamburg, statt. Der nächste Termin ist der 25. November 2017 von 12 bis 15 Uhr. Veranstalter ist die Studienagentur Finde Academic. Mehr Infos hier 

Public Health Management

An der renommiertesten Medizin-Hochschule Lettlands, der Rīga Stradiņš University, Master of Public Health Management studieren und im September 2017 starten. Bewerbungsfrist April bis Juli: www.rsu.lv/eng

Internationaler Doppelabschluss

Im September 2017 beginnen internationale Bachelorprogamme mit Doppelabschluss in Tourismus oder Business Administration, Studienorte sind Lettland und Schottland, Frankreich oder Spanien, durchgeführt von der Turiba University in Riga: www.turiba.lv/en

Management Master in Ungarn

In 1 Jahr zum Master of Science in Marketing Management, Financial Management, Human Resource Management oder International Business. Die IBS Budapest bietet Masterstudiengänge auch für fachfremde Bachelor-Bewerber. Der Abschluss wird gemeinsam mit der University of Buckingham vergeben. Mehr Information: www.wirtschaftsstudium-in-budapest.de

Sumpffußball-Weltmeisterschaft in Finnland

Aus dem Schlamm in die Riesensauna

In Hyrynsalmi findet einmal im Jahr die Sumpffußball-Weltmeisterschaft statt. Im Morast in Finnlands Nordosten kämpfen Mannschaften aus aller Welt um den Ball – und darum, ihre Schuhe nicht zu verlieren.

Finnland-SumpffuballSeit 2000 ist es im Juli vorbei mit der Ruhe im beschaulichen 2.500-Seelen-Städtchen Hyrynsalmi. Von überall aus der Welt reisen Menschen an, um an der Sumpffußball-Weltmeisterschaft teilzunehmen – oder zumindest als Zuschauer beim schlammigen Spektakel dabei zu sein. In mehr als 500 Spielen messen sich die Sumpfliebhaber. Für das Turnier 2016 erwartet der Veranstalter mindestens 20.000 Zuschauer und 250 bis 300 internationale Teams zur Schlammschlacht, unter anderem aus Deutschland, Schottland, Großbritannien, Russland und Island. Aber auch Mannschaften aus Indien und aus sumpffreien Staaten wie Somalia oder Chile warfen sich in der Vergangenheit schon mit viel Leidenschaft und Kampfeslust in den Morast.

Einwechselspieler mit Handicap

Ein Sumpffußballteam besteht aus sechs Männern oder Frauen, die in fünf Kategorien – von der Hobby- über eine Abenteuer- bis zur Profiklasse – gegeneinander antreten. Gespielt wird auf überfluteten Ackerflächen oder direkt in der Sumpflandschaft. Die Spielzeit beträgt zweimal zehn Minuten. Klingt wenig, allerdings ist die Sportart kräftezehrend. Geht es doch darum, bis zu den Knien im Morast stehend den Ball anzunehmen, weiterzuspielen und immer in Bewegung zu bleiben, um nicht im Schlamm zu versinken. Nicht selten müssen Teilnehmer entkräftet während des Spiels ausgetauscht werden. Zwar können die Teams unbegrenzt viele Einwechslungen vornehmen, aber die Schuhe dürfen nicht getauscht werden. Und jedes Jahr verschwinden viele davon spurlos im sumpfigen Untergrund ...

Von oben bis unten dreckig, abgekämpft, aber glücklich verschwinden die Teilnehmer nach dem Spiel in einer 35 Meter langen finnischen Riesensauna – natürlich Frauen und Männer nach finnischer Tradition getrennt. Bei allem steht der Spaß im Vordergrund, auch neben dem Spielfeld: Während und nach dem Turnier gibt es ein Festival mit viel Live-Musik und vornehmlich finnischen Rockbands. Die Weltmeisterschaft 2016 findet am 15. und 16. Juli statt, natürlich wieder in der Sumpffußball-Hauptstadt Hyrynsalmi.

Studenten in Anderswo

Video-Interviews

Medizin und Tiermedizin

Wirtschaft und Jura

Panorama

Vor Ort

  • Als Deutscher in Ungarn

    Willkommenskultur in Ungarn – eher nicht, dachte Rieke. Schon die erste Bekanntschaft in Ungarn widerlegte jedoch all ihre Vorurteile.
    Read More
  • Familie auf einem Motorrad in Tansania

    ÖPNV in Tansania

    Die Straßen Tansanias sind chaotisch und überfüllt, trotzdem funktioniert der Verkehr. Jede Fahrt ist ein besonderes Erlebnis, berichtet Katharina.
    Read More
  • Auslandssemester in Kolumbien.

    Eindrücke aus Kolumbien

    Fuhrwagen neben Mercedes – das ist Kolumbien. Begeistert von Menschen, Kultur und Natur möchte Bastian am Ende gar nicht mehr weg.
    Read More
  • Einwanderer in Argentinien

    Diskriminierung gibt es überall, das erlebte auch Maria im Auslandssemester in Argentinien. Als europäische Einwanderin wurde sie jedoch bevorzugt behandelt.
    Read More
  • Ein Auto fährt durch eine Wüste im Oman.

    Wasserverbrauch im Oman

    Polizeikontrolle, weil das Auto zu staubig ist? Geologiestudent Cornelius erzählt von skurrilen Erlebnissen während seines Auslandssemesters im Wüstenstaat Oman.
    Read More